Zugaufstellung und Motive Blumenkorso 2018

ZUG 1

FF Eichendorf - Mehrzweckfahrzeug

Reit- und Voltigierverein Eichendorf e.V.

Motiv: Pferd und als Fußgruppe Blumenkinder

Anzahl Blumen: 4.050

Das Pferdemotiv steht für Reit- und Voltigier-Verein Eichendorf. Es soll symbolisieren, dass Pferde deren Leidenschaft sind.

Infos Verein:
Voltigieren = Turnen auf dem Pferd
Voltigiertraining findet in Oberpöring
Verein hat ca 30 aktive Voltigier-Kinder
Kinder- und Jugendförderung

Klousterer (Asambläser)

  • Gibt es seit 2005
  • Kleinere Besetzungsform der Asambläser Altenmarkt
  • überwiegend jungen Musikerinnen und Musiker
  • Der Name soll der Verbundenheit zum ehemaligen Kloster Osterhofen und dem Musikverein Osterhofen/Altenmarkt gerecht werden, bei dem ehrenamtlich musiziert wird und trotzdem die Unabhängigkeit zum Ausdruck bringen

Markt Eichendorf

Motiv: Die Perle des Vilstales

Anzahl Blumen: 9.900

Im Herzen Niederbayerns liegt der Markt Eichendorf - auch als „Perle des Vilstals" bezeichnet. Mit fast 100 Quadratkilometern flächenmäßig eine der größten Gemeinden Bayerns.
Wurde durch das Bauhof-Team in liebevoller Arbeit gesteckt

Infos zum Blumenkorso

  • Wurde durch Teamarbeit der Verwaltung und des Bauhofs gemeinsam organisiert und auf die Beine gestellt
  • Mithilfe durch über 30 Vereine
  • 2014 fand nach 25 Jahren wieder der Blumenkorso statt
  • Über 250.000 Blumen wurden „versteckt“

Gemeindeentwicklung Eichendorf

Motiv: Litfaßsäule

Anzahl Blumen: 6.300

  • auf einem Pick-Up des Autohauses Vollmann in Landau a.d. Isar
  • es werden drei besondere Projekte der "Weltverbesserer" beworben:
    • der Eichendorf ZEHNER, der seit seiner Einführung über 18.000 mal verkauft wurde (eine Währung, die stabiler als die türkische Lira ist),
    • das allmonatlich mit einer Auflage von 2.750 Stück erscheinende Eichendorfer Rathausfenster (bereits 120 Ausgaben sind erschienen) und
    • der Joseph-von-Eichendorff-Panoramaweg (sechs der insgesamt 22 Stationen sind bislang fertiggestellt)

Infos Verein:

  • Vereinsmotto „pack mas a“
  • Seit 29. April 2008 für Gemeinde tätig
  • Derzeit 116 Mitglieder

Pfarrei mit Kinderland Arche Noah

Motiv: Pfarrkirche St. Martin, Eichendorf mit Regenbogen

Anzahl Blumen: 13.365

Die Pfarrkirche ist überspannt mit dem Regenbogen. Der Regenbogen weist auf das Kinderland Arche Noah hin.
Die Pfarrei Eichendorf hat mit dem Kinderland Arche Noah gemeinsam diesen Wagen gestaltet.

FF Eichendorf

Motiv: Löschfahrzeug

Anzahl Blumen: 10.275

Fahrer ist Peter Wandinger

Über die Feuerwehr Eichendorf
Aktuell versehen in der Freiwilligen Feuerwehr Eichendorf insgesamt 48 aktive Feuerwehrmänner sowie Feuerwehrfrauen ihren Dienst. Unsere Jugendfeuerwehr besteht zur Zeit aus 6 Mitgliedern.

Adldorfer Vereine

Motiv: Gefüllter Bierkrug auf einem drehbaren Unterbau

Anzahl Blumen: 10.800

Wagen wird von einem Traktor der Marke Deutz, Baujahr 1935, mit 28 PS, gezogen.
Motivwagen durch Teamarbeit der Adldorfer Vereine gesteckt.

  • Freiwillige Feuerwehr Adldorf
  • Freischütz Adldorf
  • Frauen und Mütterverein Adldorf

Prunner Vereine

Motiv: St. Martinskirche Kirche Prunn

Anzahl Blumen: 5.400

Das spätromanische Bauwerk stammt aus dem 13. Jahrhundert, der Turm ist spätgotisch, die Ausstattung rokoko).
Simone Altenbuchner fährt den Käfer, Baujahr 1957.
Motiv wurde gebaut und geschmückt von der Prunner Dorfgemeinschaft

  • Feuerwehr Prunn
  • Wildschütz Prunn
  • Dorferneuerung Prunn

Obst- und Gartenbauverein Exing – Jugendgruppe & FF Exing

Motiv: Baum des Lebens, in den 4 Jahreszeiten gestaltet

Anzahl Blumen: 45.000

In Zeiten in denen sehr viele fruchtbare Flächen zubetoniert werden und auch in vielen privaten Gärten mehr Stein als Erde vorzufinden ist, steht dieser Apfelbaum als "Baum des Lebens".

Von einem Stein kann man nicht abbeißen von einem Apfel schon.

Gräfliche Brauerei Arco-Valley

6er-Gespann der Gräflichen Brauerei Arco
  • Gezogen durch die Kaltblüter: Sixtus, Veitl, Bubi, Hansi, Nick und Sam
  • Kutscher-Team: Organisator Thomas Lindlbauer, auf dem Kutschbock Heribert Ratzenböck
    Begleitet durch: Gitte Hofbauer, Daniel Lobmaier, Cornelia Schmideder und Jürgen Wurmdobler
  • Gehören zur Rasse des Süddeutschen Kaltblutes, auch Noriker oder Pinzgauer genannt.
  • In der Regel sind sie liebenswert und unkompliziert in der Handhabung.

Der Einsatz des Pferdegespanns bedarf aufwendiger Vorbereitungen: Die Geschirre müssen gereinigt und gepflegt, die Pferde auf Hochglanz poliert werden. Auch das richtige Einspannen erfordert sehr viel Übung und will gelernt sein.
Die Gespannführer der Gräflichen Brauerei setzen sich mit Leib und Seele für „Ihre Ross“ ein, auch nach den Arbeitszeiten.
Die Brauerei-Pferde sind „eine Herzens-Angelegenheit“.

ZUG 2

Südtiroler Musikkapelle Partschins

Extra für den Blumenkorso und das Sommernachtskonzert, welches am Vorabend stattfand, mit 55 Mitgliedern angereist.
19.-20.05. 2018 → 200-jähriges Jubiläum - Bürgermeister Schadenfroh war hier Gast

FF Indersbach + BJB Adldorf-Indersbach

Motiv: Indaschbegga Feiawehrma

Anzahl Blumen: 8.500

Feuerwehrmann steht auf einem Anhänger mit Strahlrohr, mit Blumen bestückt, auf Hänger steht als Deko Bierfässer, alte Feuerwehrspritze.

Fahrzeug: Schlepper Porsche Junior, 11 PS – Baujahr 1959 (Besitzer Hofbauer Ludwig, Attenkaisen)

Infos Vereine:

  • Feuerwehr 104 Mitglieder: Lösche, Vereinsfeste
  • BJB 70 Mitglieder: Maibaumaufstellen, Gruppenstunde

Musikalischer Verein

Motiv: Harfe

Anzahl Blumen: 3.100

Rohling wurde von Xaver Wagner erstellt

Infos Verein:

  • besteht seit 1894
  • Im nächsten Jahr 125-jähriges Gründungsfest
  • Konzerte haben einen hervorragenden Ruf und locken die Zuhörer bis weit über die Grenzen von Eichendorf an
  • 35 aktive Sängerinnen und Sänger proben 1 mal in der Woche

Imkerverein Aufhausen-Eichendorf

Motiv: Bienenstand

Anzahl Blumen: 4050

Geschmückt mit alten Bienenkörben, einer Blumenwiese, Bienenkönigin sitzt vor dem Bienenstand

Infos Verein:

  • 28 Mitglieder
  • meist aktive Imker

Pferdefreunde Eichendorf

Motiv: Blumenponykutsche

Anzahl Blumen: 3.620

15-jährige Shetlandponystute Lucy zieht den Wagen auf der Kutsche: Nina Eichinger und Magdalena Wieser

Radfahrverein Wanderlust Ganacker e.V.

  • Verein hat ca. 430 Mitglieder
  • Das älteste Rad stammt aus dem Jahr 1860 und ist im Originalzustand
  • Auch das jüngste Mitglied ist schon dabei, „Leni“ fährt mit der Rikscha mit!

FF und Landfrauen Reichstorf

Motiv: Wetterhäuschen mit Männlein und Weiblein

Anzahl Blumen: 12.375

FF und Landfrauen agieren immer im Team, nun auch wieder beim Blumenkorso.
Wetterhäuschen war zu damaligen Zeiten bereits Blumenkorsoteilnehmer, heuer gibt es eine Neuauflage.

Eigenheimer Eichendorf

Motiv: Der Schloßgärtner

Anzahl Blumen: 10.350

Wagen ist ca. 3,8 m hoch und ca. 2,2 m breit
Wird von einem kleinen Traktor von Vielmeier Fonsi, der Westenthanner-Tankstelle, gezogen

Schützenverein Tannenzapfen

Motiv: Bründl-Kapelle

Anzahl Blumen: 10.350

  • ziert die Fahne des Vereins
  • im 18. Jahrhundert an einer Quelle, dem Bründl, erbaut
  • seit jeher angesehener Wallfahrtsort der schmerzhaften Muttergottes
  • Nach zahlreichen Plünderungen und Bränden, letztmals im Jahre 1988 wurde die Kapelle jeweils von freiwilligen Helfern der Umgebung wieder aufgebaut
  • Es werden regelmäßig Andachten abgehalten

Infos Verein:

  • Gründung 1963
  • Derzeit 75 Mitglieder
  • Rege Beteiligung an Gemeindemeisterschaften und Gaukönigschießen

Angelsportverein Eichendorf

Motiv: Hecht

Anzahl Blumen: 11.250

  • Der Hecht (Esox lucius) ist ein Raubfisch und gehört zur Familie der Esocidae
  • Er ist in brack- und süßwasserführenden Gewässern der nördlichen Hemisphäre weit verbreitet
  • Er wird als Speisefisch genutzt, lässt sich aber wegen seiner Aggressivität nur schwer züchten
  • In Deutschland wurde er zum Fisch des Jahres 2016 ernannt

Infos Verein:

  • ca. 250 Mitglieder
  • veranstalten karfreitags immer Fischverkauf
  • Am ersten Juli-Wochenende findet immer das traditionelle Fischerfest statt

FF Aufhausen

Motiv: Historische Feuerwehrspritze – genannt „Tante“

Anzahl Blumen: 5.400

Fahrer: Erich Miksch

  • Baujahr der Spritze 1899, Firma Braun
  • 60 Jahre war sie im Einsatz; immer noch in einsatzbereitem Zustand
  • Eine besondere Leistung wurde mit dieser Spritze in der Neujahrsnacht von 1906 beim Schloßbrand in Adldorf vollbracht. Sämtliche Wehren waren nämlich damals zum Zusehen verurteilt, da Ihre Spritzen eingefrohren waren. Nur Aufhausen konnte mit ihrer Spritze dem Feuer erheblichen Widerstand leisten. Dafür zollte der Schloßherr der Wehr besondere Anerkennung und ließ ihr einen größeren Geldbetrag zukommen.

Infos Verein:

  • hat derzeit 193 Mitglieder, davon sind 37 aktiv
  • 2014 wurde in Aufhausen die erste Kinderfeuerwehr in unserem Landkreis gegründet

ZUG 3

Spielmanns- und Fanfarenzug e.V. Landau-Isar

Eichendorfer Kultur

Motiv: Eichendorfer Kultur als Eichendorfer Kultur

Anzahl Blumen: 220

Im Landkreis weithin bekannt ist Künstlerin Eva Lohse vom Hinterhoftheater in Landau und selbst ihr Auto, das heute mitfährt, ist Kult. Auf dem Fahrersitz: Kulturpreisträger und Veranstalter der Eichendorfer Kultur Roman Hofbauer, zu Fuß mit dabei ist Eva Lohse als… na schauen Sie selbst.

Getränke-Stadl, Team Schreckenast

Motiv: Hopfengarten

Anzahl Blumen: 650

Getränkestadl und Stadl-Pub der Familie Schreckenast unter der Leitung von Matthias Schreckenast senior
Anhänger wird von einem Oldtimer Bulldog gezogen
→ Verteilen Freibier an die Zuschauer

TSV Eichendorf

Motiv: Vereinswappen mit Fußballer

Anzahl Blumen: 12.000

Der TSV Eichendorf ist ein Sportverein mit 125-jähriger Tradition mit den Sparten Fußball, Stockschützen, Turnerinnen und Taekwondo.

Obst- und Gartenbauverein Heimhart

Motiv: Fliegenpilz

Anzahl Blumen: 11.385

  • Grundgerüst ist eine Birke mit aufgesetztem Pilzkopf
  • wurde in ca. 40 h Arbeit errichtet
  • Gesteckt wurde er in der Glück/Ratzisberger Halle in Rohrbach
  • Das Zugfahrzeug, ein Traktor Marke Allgaier, mit Besitzer und Fahrer Zwinger Meinrad
  • Begleitpersonen als Pilzsammler

Infos Verein:

  • 190 Mitglieder
  • Kinder- und Jugendförderung durch Bastelnachmittage, Naturwanderungen und Pflanzwettbewerbe
  • Veranstalten am 30. September Pilzexkursion mit dem Natur- und Landschaftsführer und Pilzsachverständigen Franz Meindl

KLJB Eichendorf-Pitzling

Motiv: KLJB-Logo „Kreuz und Pflug“

Anzahl Blumen: 17.100

Das Logo der KLJB mit den beiden Symbolen Kreuz und Pflug findet man zum ersten Mal auf der Titelseite der dritten Nummer der "Werkbriefe für die Landjugend" vom November 1947. Hier steht Dr. Emmeran Scharl, der Begründer der Katholischen Landjugendbewegung, Pate. Von ihm stammt die Idee, die Katholische Landjugend mit Kreuz und Pflug in Verbindung zu bringen. Das Kreuz symbolisiert den Glauben, mit dem Scharl, gemeinsam mit Jugendlichen, das Leben auf dem Dorf gestalten will. Der Pflug wiederum steht nicht nur für den ländlichen Lebensraum, den Ackerboden und die Landwirtschaft. Vielmehr ist es das Bild des Pflügens, das Emmeran Scharl fasziniert. Er möchte die Jugend, deren Lebenseinstellung und somit das gesamte Leben auf dem Land "umackern".

Fahrzeug: Oldtimer Kadett B von 1971, gefahren vom 1. Vorstand Markus Haberl

Bayern-Fan-Club Eichendorf

Motiv: Trikot der Saison 2017/2018

Anzahl Blumen: 10.845

  • mit diesem Trikot wurde die 6. Meisterschaft in Folge gewonnen
  • Motiv ist 3 m hoch und 2,5 m breit
  • Besteht aus 6700 roten und 2100 weißen Blumen

Infos Verein:

  • Gründung 1995
  • Ca. 440 Mitglieder
  • Sozial engagiert; spendet den Reinerlös des jährlichen Glühweinstandes

FC Dornach 1933 e.V.

Motiv: Fußballfeld - Wir bauen auf unseren Nachwuchs!

Anzahl Blumen: 15.300

Der FC Dornach beteiligt sich erstmals am Blumenkorso der Marktgemeinde Eichendorf.
Das eigene Motiv, welches durch die Vorstandschaft erarbeitet wurde,  beinhaltet unsere Vereinsphilosophie: "Wir bauen auf unseren eigenen Nachwuchs!!!"
So entstand ein Haus mit zwei großen Fußballfeldern, auf dessen höchsten Punkt mehrere jüngere Juniorenspieler stehen. Auf der Front- und Hinterseite das originale Logo des FC Dornach, an den Seiten der Schriftzug des Vereins.

Und auch das zeichnet den FC Dornach aus: Die Konstruktion und das fertigte Motiv wurde durch alles Abteilungen des Vereins erstellt.
Alle halfen zusammen: Stockschützen, Fußballer und Turnerinnen.

Der Wagen wird von Trainern und Vereinsmitgliedern des FC Dornach begleitet. Die "Zugmaschine" fährt Werner Art.

Infos zum Verein:

Gründungsjahr: 1933
Vereinsfarben: blau-weiß
Mitgliederzahl: 470
1. Vorsitzender: Eduard Moosauer
2. Vorsitzende:  Werner Straubinger, Felix Sommersperger
Schriftführer: Wolfgang Hötzinger
Kassier: Josef Breitschopf

Abteilungen/Sparten:
Fußball ( 1./2. Mannschaft - Kreisliga, 8 Juniorenmannschaften - Kreisliga bis Juniorengruppe)
Damenturnen

Stockschützen
Alte Herren ( -1- Mannschaft - nur Freundschaftsspiele )
Fahrradgruppe


Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: http://www.fc-dornach.de (derzeit außer Funktion)
Telefon: 09952-9099838

Sportanlage:
2 Fußballplätze und ein Kleinfeldplatz
Stockschützenhalle
Sportgaststätte
Kinderspielplatz

Wasserwacht Eichendorf

Motiv: Schlauchboot

Anzahl Blumen: 32.400

Motiv ist eines unserer Schlauchboote, mit dem die Jugend am liebsten auf der Isar, Vils oder auf einem Weiher paddelt.

Infos Verein:

  • betreibt viel Jugendarbeit
  • hält Schwimmkurse
  • fährt in SEG-Einsätze
  • hilft bei Großschadensereignissen wie Hochwasser
  • macht Badeaufsicht und Sanitätsdienste
  • ist im Ferienprogramm aktiv und noch vieles mehr für Groß und Klein

Förder- & Gewerbeverein Eichendorf

Motiv: Kürbis- und Weinfest

Anzahl Blumen: 31.500

  • Großes Weinfass mit Weinglas
  • Zugwagen MC Cormick d-217, Baujahr 1957

Der Förderer- und Gewerbeverein veranstaltet jedes Jahr mit dem TSV Eichendorf gemeinsam ein Kürbis und Weinfest in Eichendorf.
Dieses findet wieder am 08.09.-09.09. – also in 2 Wochen – am Marktplatz statt. Dazu sind alle Besucher auch wieder herzlichst eingeladen.

Herausgeber:

Marktgemeinde Eichendorf
Marktplatz 5
94428 Eichendorf
Telefon (09952) 9301-0
Telefax (09952) 9301-35

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social